Logo

Rechnerarchitektur Grundlagen


Vorwort

Das vorliegende Buch ist als Begleitmaterial für die Vorlesung Rechnerarchitektur an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg entstanden. Es zielt darauf ab, die in der Vorlesung vermittelten Inhalte gesammelt in einem Buch zu vereinen.

Die Computertechnik ist eine Technologie, die sich auch in der heutigen Zeit noch schnell weiterentwickelt. Das vorliegende Buch vermittelt Wissen und gibt Einblicke in die Grundlagen der Rechnerarchitektur. Zu Beginn geht der Leser auf ein kurze Zeitreise in die Ursprünge der Computergeschichte. Anschließend wird der digitale Unterbau eines Rechners bis hin zu dessen Programmierung behandelt. Mein Fokus ist es, Wissen zu vermitteln welches für einige Zeit wertvoll und beständig bleibt.

Der Fortschritt der Technologie führt gerade im Bereich Softwareentwicklung zu immer besseren Abstraktionsebenen. So hilfreich diese Abstraktionsebenen sind, es sind immer noch Experten gefordert, die die unterste Ebene-Grundlagen verstehen und beherrschen.

Mein Dank gilt allen, die mich in der Durchführung dieses Projekts begleitet und unterstützt haben. Insbesonders Brigitte für das kritische Korrekturlesen des Manuskripts.

Trotz sorgsamer Recherche und Korrekturlesens wird sich sicherlich noch der eine oder andere Bug in diesem Werk verbergen. Auch wenn ich kein 3,14 Knuth-Dollar pro Fehler auslobe, freue ich mich über konstruktive Rückmeldungen.



Stuttgart, Juni 2016
Andreas Fertig


Leseproben

Inhaltsverzeichnis[ pdf ]
Speicherorganisation[ pdf ]

Errata

Obwohl das Buch mit äußerster Sorgfalt geprüft wurde, schleichen sich doch Fehler ein. An dieser Stelle finden Sie die Korrekturen. Vielen Dank an alle die dazu beitragen das Buch von Fehlern zu bereinigen.
Jedem Leser sei schon jetzt für das Aufzeigen von weiteren Fehlern gedankt.

Ort
Korrektur
16
"Werden x und/oder y in Abbild..." hier fehlt [30] um die Quelle kenntlich zu machen.
38
Zitat am Rand "enterpriseäccounting" soll ' "enterprise" accounting ' lauten.
43
Grauer Kasten (Bias:) C = 127 - (-2). Gemeint ist C = 127 + (-2).
46
Bei FLT_MAX Punkt durch Komma ersetzen.
48
flor(a+b) muss floor(a+b) lauten.
55
Im Beispiel N = ... in der zweiten Zeile ist "1 x 2 x 3 x4 x 5" gemeint. "!" ist hier falsch.